Aktuell

28.08.2019
SWONET an der topsoft Messe
11.07.2019
SWONET Chill Outs & Business Lunches
01.07.2019
eva - Das Angebot der Bank Cler
20.06.2019
Rückblick zum Frauenstreik 2019
14.06.2019
Helvetia ruft
01.05.2019
SWONET an der Business Innovation Week
07.04.2019
alliance F - Projekt "Stop Hate Speech"

11. SWONET Business & Network Day 2019

8. März 2019

 

#family #friends #fools and more ...

            Dein Netzwerk macht dein Leben

 

350 Teilnehmer*innen, davon 60 Vertreterinnen der Schweizer Frauenorganisationen, trafen sich am 8. März 2019, dem internationalen Tag der Frau, im CAMPUSSAAL Kultur + Kongresse in Brugg Windisch. 

 

 

titel-internet_def_tif-kopie_450.jpg

 

Seit 11 Jahren berücksichtigt das Organisations-Team die Vielfalt der Teilnehmer*innen der Tagung und bietet eine entsprechende Varietät an Themen an. 2019 waren dies: Digitalisierung, Recruiting, Videotraining, Neuronales Marketing, Speed-Networking und eine Erlebnis-Lounge mit Fotostudio, Make-up Corner und Couture Mode.

 

Zwei Themen-Talks richteten sich auf das Bedürfnis von Organisationen und jungen Berufsfrauen aus.

 

Netzwerk-Talk:

Alt Bundesrätin Ruth Metzler-Arnold hatte die Einladung angenommen, sich am Tag der Frau mit den Vertreterinnen der Frauenorganisationen in einer Diskussionsrunde auszutauschen.

 

Karriere-Talk:

Sandra Lienhart, CEO Bank Cler, Helena Trachsel,Gleichstellungsbeauftragte des Kantons Zürich, und Isabel Steiner, CTO von Autoricardo beantworteten Fragen der interessierten Teilnehmerinnen.

 

Der Tag der Frau selbst wurde durch die Keynote Performance von Lakritza aka Judith Niederberger mit visuellen Eindrücken und Sprachwitz thematisiert sowie anschliessend mit dem artistischen Auftritt des Schweizer Künstlerpaares E1NZ virtuos unterstrichen.

 

Wie gross der Unterschied der Anforderungen beim Netzwerken ist, zeigte das breit zusammen gestellte Podium: Melanie Balasopulos sprach über die Netzwerke einflussreicher Influenzer, Maya Bundt über die Herausforderung von Cybernetzwerken, Lizan Kuster thematisierte den Aufbau eines Start Up Centers, Guido Schilling den Prozess und die Entwicklung bei der Besetzung von Führungspositionen auf Top Management-Ebene und Sandra Stella Triebl berichtete von den Herausforderungen bei der Herausgabe eines Magazins.

 

Einmal mehr führte die Moderatorin Mona Vetsch mit thematischem Tiefgang und gleichzeitig viel Humor durch den Tag. Bei kniffligen Fragestellungen gelang es ihr dank ihrer charmanten Hartnäckigkeit, den Podiumsteilnehmenden aufschlussreiche Aussagen zu entlocken und dem Publikum eine gleichermassen angeregte wie anregende Diskussion zu bieten.

 

Aktuelle Informationen finden Sie auf unserer Event-Webseite:

www.businessandnetworkday.ch