Aktuell

30.10.2019
SWONET Chill Outs & Business Lunches
06.10.2019
Neu auf dem SWONET Portal - PERFOMANCEFOX
02.09.2019
Von Pilotinnen lernen
01.06.2019
eva - Das Angebot der Bank Cler
01.01.2019
Jubiläum der Organisationen

SWONET STRATEGIE- BEIRAT

Nach 11 Jahren SWONET Portal, bietet die Grösse und Stärke des Netzwerkes von über 100 Dach-und Frauenorganisationen, der Stiftung SWONET die Möglichkeit, ein neues Projekt umzusetzen. Expertinnen und Experten, mit denen wir uns austauschten waren sich einig: Frauen müssen sich intensiver mit den Werkzeugen und Tools der Digitalisierung befassen. Dies hat nicht nur Einfluss auf ihren eigene persönliche Positionierung, sondern auch auf ihre Töcher, die sich für MINT-Berufe interessieren. Das Projekt SWONET DIGITAL sowie SWONET ON STAGE wird in Kürze ausführlich vorgestellt. Für die Umsetzung stellen wir einen Beirat zusammen, der uns mit Wissen und Erfahrung untersützt.


BEIRAT "POSITIONIERUNG & KOMMUNIKATION"

 

franziska_vonaesch.png

Franziska Vonaesch - Businessmind GmbH

Meine Begeisterung für Kommunikation begann schon früh und führte mich über verschiedene Stationen zu meiner jetzigen Firma, der Businessmind GmbH. Als Kommunikationsfachfrau war ich für internationale Grossfirmen tätig, habe als Verlagsleiterin einen regionalen Verlag erfolgreich auf den Weg in die Zukunft gebracht und bin immer schon auch als Unternehmerin unterwegs. Zusammengefasst habe ich mehr als 20 Jahre Erfahrung in allen Bereichen der Kommunikation. Als «Storytellerin» sorge ich dafür, dass meine Heldinnen und Helden wahrgenommen werden, anerkannt sind, etwas bewirken und mit ihrem Tun und Wirken Geld verdienen. Am nützlichsten ist mein Fachwissen, sobald ich Storys mit Innovationskraft kreieren und den wahren Nutzen einer Marke in eine Storytelling-Kampagne packen kann. Dabei begleite ich Firmen und Medienschaffende, trete als Speakerin auf oder halte als Dozentin Workshops und Seminare für gestandene Unternehmer oder Gründerinnen jeden Alters. Das ist meine Story, und grosse Aufgabe. Im Juni 2019 ist der von Prof. Dr. Marc K. Peter und mir verfasste Beobachter-Ratgeber «Storytelling für KMU» erschienen. Gemäss Bilanz, ist mein Buch auf Platz 7 der zehn besten Wirtschaftsbücher.

Informationen zu Franziska Vonaesch

 

______________________________________________________

 

BEIRAT "SWONET DIGITAL & INNOVATION"

 

PriskaWand.png

Priska Altorfer

Priska Altorfer arbeitet als Managing Partner für die wikima4 AG. Sie ist verantwortlich für Produkt-Innovation, dem weltweiten Vertrieb und Marketing der Softwareprodukte und Dienstleistungen.  Priska Altorfer ist als Projektmanagerin, Risiko-, Compliance- und Sicherheitsspezialist, sowie Datenanalyse für Lizenzmethoden tätig. In vielen Bereichen unterstützt Sie Unternehmen auch im Bereich von Diversity. Priska Altorfer ist Vorstandsmitglied der Swiss Informatics Society SI, verantwortlich für Diversity und Industrie 4.0 sowie der Interessengruppe "donna informatica". Sie ist Mitglied der Europäischen Frauengruppe der CEPIS in Brüssel und unterstützt die europäische Organisation bei der Steigerung der Vielfalt in der digitalen Transformation.  Zum Thema Digitalisierung führt sie gemeinsam mit der Schweizerischen Informatikgesellschaft SI eine internationale Studie zu Managementansätzen in der digitalen Transformation durch.

Informationen zu Priska Altorfer

 

Cornelia-Diethelm.png

Cornelia Diethelm

Cornelia Diethelm hat Politik-, Betriebs- und Volkswirtschaft an der Universität Bern studiert und 2018 den MAS Digital Business abgeschlossen. Die vertiefte Auseinandersetzung mit kommerziellen, technologischen und gesellschaftlichen Aspekten der Digitalisierung hat sie motiviert, 2018 die Shifting Society AG zu gründen und mit dem Centre for Digital Responsibility (CDR) einen Think-Tank für Digitale Ethik in der DACH-Region aufzubauen. An der Hochschule für Wirtschaft HWZ gibt sie ihr Wissen als Studiengangsleiterin des neuen CAS Digital Ethics sowie als Dozentin weiter. Darüber hinaus ist Cornelia Diethelm Mitinhaberin des Legaltech-Startups Datenschutzpartner sowie Verwaltungsrätin der Ethos Services AG.

Informationen zu Cornelia Diethelm

 

SunnieGroeneveld.png

Sunnie J. Groeneveld

Sunnie Groeneveld ist Unternehmerin, Verwaltungsrätin, Autorin und Referentin. Sie ist Gründerin und Managing Partner der Beratungsfirma Inspire 925, sitzt im Verwaltungsrat von drei mittelgrossen Schweizer Unternehmen und war erste Geschäftsführerin der Standortinitiative digitalswitzerland, der grössten industrieübergreifenden Standortinitiative der Schweiz zur digitalen Transformation. Sie ist ebenfalls Autorin des Buches “Inspired at Work” (Versus Verlag), wurde zu den “Top 100 Women in Business” gezählt und von der Handelszeitung als eine der “Top 50 Who is Who in Digital Switzerland” ausgezeichnet, sowie vom Wirtschaftsmagazin Forbes auf seine “30 under 30” Liste für den deutschsprachigen Raum gesetzt. Sunnie Groeneveld hat einen Abschluss in Economics von der Yale Universität.

Informationen zu Sunnie J. Groeneveld

 

lizan_kuster.png

Lizan Kuster

Lizan ist eine Moderatorin und Unternehmerin. Seit mehr als einem Jahrzehnt dreht sich ihr Leben um Innovation, Technologie und Nachhaltigkeit im europäischen und asiatischen Raum. Sie moderiert Events von 30 bis zu 10’000 Personen in Englisch und Deutsch. Aktuell, leitet sie das Business Development bei Kickstart Innovation AG, einem der grössten Innovations-programmen der Schweiz. Sie diente auch als Verantwortliche für die Strategie und Entwicklung von UpLink, die Plattform des Weltwirtschaftsforums (World Economic Forum) für Startups und Innovation und ist Alumni der Global Shapers, der WEF Organisation für die junge Generation. Lizan gründete und leitete das Impact Hub auf den Philippinen und war in der globalen Impact Hub Strategiegruppe. Die frühere Bankerin (Credit Suisse), Geschäftsführerin von TN sunglasses und Schönheitskönigin (Miss Earth Schweiz) hält auch einen Abschluss in Business Administration und International Management.

Informationen zu Lizan Kuster

 

MonicaSchlatter.png

Dr. Monika Schlatter

Ursprünglich Apothekerin mit langjähriger Erfahrung in der akademischen Grundlagenfoschung, beschäftigt sich Monika Schlatter heute mit den Möglichkeiten, die die Digitalisierung der Bildung eröffnet, aber auch den Forderungen, welche sie an Lernende und Erwerbstätige stellt. Dies tut sie sowohl als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Fachhochschule Nordwestschweiz im Rahmen der Entwicklung eines neuen Ausbildungskonzeptes, als auch als selbständige Bildungsberaterin. Ihre Schwerpunkte sind neue Lernformen unter Einbezug von digitalen Medien und persönlicher Lernumgebungen- Digitale Kompetenzen und deren Erwerb- Kollaboration und Soziales Lernen. Als Mutter von drei Kindern, die sich selbst mit Hilfe neuer digitaler Lernangebote, Vernetzung und sichtbarer Arbeit weiterentwickelt hat, liegen ihr die Bedürfnisse von Frauen ganz speziell am Herzen. Sie möchte Frauen aufzeigen, was sie selbst tun können, um von der Digitalisierung zu profitieren und sich ganz neue Kompetenzen und damit Chancen zu erarbeiten. Monika Schlatter ist auch eine der Initiatorinnen des womenoutloud.ch Projektes.

Informationen zu Monika Schlatter

______________________________________________________

 

BEIRAT "SWONET ON STAGE & EXPERTISE"

 

Claudine_Esseiva.png

Claudine Esseiva

Seit 2019 ist Claudine Esseiva Präsidentin des BPW Schweiz – Verband der Business and Professional Women. Mit ihrer Ausbildung zur Betriebsökonmin HSW Freiburg und einem Master in Entrepreneurship, arbeitet sie als Partnerin bei furrerhugi, Bern und ist Mitbegründerin der Agentur macmac ag. Claudine Esseiva engagiert sich politisch als Stadträtin in Bern, ist Stiftungsratsmitglied von PROF-in und Vorstandsmitglied von Bern NEU gründen.

Informationen zu Claudine Esseiva

 

DSC_1069.png

Andreia Fernandes

Mit Ihrem Unternehmen SEABRAD International GmbH begleitet Andreia Fernandes Start Up und KMU in den Bereichen Strategie, Marketing und Transformation. Sie ist im Beirat und Dozentin an der  KV Zürich Business School sowie Dozentin SAWI Zürich und Bern. Mit beinahe 20 Jahren internationaler Arbeitserfahrung in MNC, KMU, NPO / NGO und Start-up
Umfeld, ist Andreia Fernandes für ihre Klienten und Klientinnen gerade im Business Kontext ein wertvolles Gegenüber. Als «Multiple Entrepreneur» mit Kunden und Projekten im Bereich Start-ups & Gründungen sind Themen wie Resilienz oder Effizienz weitaus mehr als theoretische Konstrukte für sie, digital wie auch real.

Informationen zu Andreia Fernandes

 

CKoch.png

Clivia Koch

Als Gründerin der Beratungsgesellschaft „Koch Pohl Consulting GmbH“, baute sie das Kompetenz-Zentrum für Leadership & Organisation auf. Die Expertin für Leadership und Diversity ist seit 2009 Präsidentin der Wirtschaftsfrauen Schweiz, für den Verband hat sie das Female Leader Programm entwickelt. Zuvor war sie vor allem in Führungsfunktionen der Versicherungs- und Finanzbranche tätig. So arbeitete Sie für die beiden Grossbanken und die Migrosbank. Sie leitete eine mittelgrosse Treuhandgesellschaft und war für die Versicherungsgesellschaften Secura, Helvetia und Nationale Suisse tätig. Clivia Koch war unter anderem CEO der Pensionskasse Energie, Arbeitgeber-Stiftungsrätin der Migros-Pensionskasse. Die Betriebsökonomin engagiert sich in verschiedenen Gremien und ist Mitglied der Eidg. Kommission für die Alters- und Invalidenversicherung, Militärkommission und Board Member in More than Digital usw.

Informationen zu Clivia Koch

 

Esther-Niffenegger.png

Esther Niffenegger

Esther Niffenegger ist Leiterin Annahme und Sortierung, Mitglied der Geschäftsleting bei PostMail (Schweizerische Post). Hauptmann der Schweizer Armee, Master of Arts in Management Universität Fribourg, MAS Supply Chain Exellence FHNW. Als Mutter einer 1 1/2 jährigen Tochter kennt sie die Herausforderung Beruf, Karriere und Familie zu vereinbaren.

Informationen zu Esther Niffenergger

 

 

 

 

 

chantal_schmelz.png

Chantal Schmelz

Als Marketing- und Strategieberaterin gründete Chantal Schmelz 2015 die ansprechend GmbH. Sie studierte an der Universität St. Gallen (Master Marketing & Communication Management sowie höheres Lehramt Wirtschaft und Recht) sowie am MAZ Luzern (CAS Medienkommunikation) und arbeitete in mehreren strategischen Marketingfunktionen in Industriekonzernen. Seit 2019 ist die Expertin für Strategie und Marketing Präsidentin des Verband Frauenunternehmen. Gleichzeitig engagiert sich Chantal Schmelz mit ihrem Projekt, Creabib, für eine Veränderung im Bildungssystem sowie als Verwaltungsrätin der Arbitrage Analytics AG.

Informationen zu Chantal Schmelz