Aktuell

25.11.2018
16 Tage gegen Gewalt an Frauen
11.10.2018
SWONET Chill Outs & Business Lunches
06.06.2018
SWONETonSTAGE
31.05.2018
Aufruf zum Nationalen Zukunftstag: Planen Sie ein Programm für Mädchen!
06.04.2018
Die Lohnkluft zwischen Frauen und Männern in Schweizer Firmen

Magazin

Il est aujourd’hui indéniable qu’un réseau est important pour la carrière. Pourtant les femmes utilisent trop peu cette possibilité.
Der Bund, 2.5.2016. - Die Unternehmerin Petra Rohner will, dass sich Frauen besser vernetzen. Dazu hat sie eine Stiftung gegründet.
MARNO hat Petra Rohner, die Gründerin der Stiftung SWONET, interviewt.
Mediaplanet, Beilage Tages-Anzeiger vom 30. September 2015 - Networking für die erfolgreiche Frauenkarriere - Petra Rohner gibt Auskunft: Frauen kommen weiter, wenn sie Erfahrungen sammeln und teilen können.
BaZ, 5. Januar 2015 - Bitte vernetzen – und das mit Strategie: Die Networkerin Petra Rohner gibt der BaZ-Leserschaft zehn goldene Tipps und Tricks.
Handelszeitung, 13. März 2014 - Frauen und Karriere: Erstmals verbinden sich die grossen Frauennetzwerke der Schweiz. Den Durchbruch in den Teppichetagen schaffen die Frauen aber nur mit Männern.
Ein grosses Anliegen der Gosteli-Stiftung ist es, dass die immense Bedeutung der schweizerischen Frauenbewegung auch in Schule und Bildung Eingang findet. Mit dem neu herausgegebenen Quellenheft "Gerechtigkeit erhöht ein Volk", 40 Jahre Frauenstimm- und -wahlrecht, für die Sekundarstufe II möchten wir einen Beitrag dazu leisten.