Aktuell

01.09.2017
«Mädchen oder Junge – spielt das eine Rolle?»
13.07.2017
SWONET Chill Outs & Business Lunches
12.07.2017
Werden Sie Crowdfunding-Beraterin - der Markt boomt
05.03.2017
"Starke Frauen um Henry Dunant" - Sonderausstellung

Willkommen bei SWONET (swiss women network)

Entstehungsgeschichte

 

 

Die Idee vom SWONET Portal entstand aus der SWONET Gruppe im Business Netzwerk XING - www.xing.com.

  

Die XING SWONET Gruppe vernetzt aktuell über 7'300 Frauen in der Schweiz. Im Austausch innerhalb des Forums zu Schweizer Frauennetzwerken zeigte sich bald, dass ein gemeinsamer Auftritt der Schweizer Frauenorganisationen ein Bedürfnis darstellte, jedoch noch nicht existierte.

 

Im Mai 2008 wurde das Portal www.swonet.ch aufgeschaltet werden. Dieses Internetportal gibt Schweizer Frauenorganisationen die Stärke und Kommunikationsmöglichkeiten, die heute bei allen aktiven Netzwerken für beruflichen Erfolg, soziale Präsenz und Aktualität unerlässlich sind.

 

Als SWONET-Initiantin ist Petra Rohner im Vorstand von alliance F, dem Dachverband der Schweizer Frauenorganisationen, vertreten und stellt damit sicher, dass die Anliegen der Frauenorganisationen über das SWONET Portal kommuniziert werden.

 

Seit 2014 unterstützt Judith Niederberger mit ihrer PR-Agentur Lakritza Communications SWONET in allen Kommunikationsbelangen.

 

 

Stiftung SWONET

 

Durch das jährliche Gipfel-Treffen der Präsidentinnen der Schweizer Frauenorganisationen mit anschliessendem Workshop erhielt SWONET Anfragen für Projekte, deren Umsetzung den Rahmen einer Stiftung erforderte.

 

Im September 2014 gründete Petra Rohner die Stiftung SWONET, in der sich auch die ehemaligen SWONET Patinnen engagieren. Stiftungspräsidentin ist Nationalrätin Corina Eichenberger.

 

STIFTUNG SWONET